Kissy erneut bester Jugendhund in Hamburg, Pepper bester Jüngstenhund in Darmstadt

Vom 03.07 bis 05.07.09 waren wir mit unseren drei Whippis und Sheikh in Hamburg.

Wir sind bereits am Freitag bei brüllender Hitze dort angekommen. Aber die nette Vereinsmannschaft und das herzliche Klima dort ließen die Schweißperlen schnell trocknen. Deswegen an dieser Stelle ein Lob: Ihr seid eine nette Truppe, da oben im Norden! Wir kommen immer gerne zu Euch und freuen uns schon auf das nächste Jahr!

Die Hunde haben sich nach der Ankunft erst einmal ein schattiges Plätzchen gesucht:

hitze1.JPG  hitze2.JPG Sheikh liebt das Dösen in der Sonne

Am Samstag richtete Herr Sistermann/ D u.a. die Whippets:

Fynn startete in einem großen Feld der Rüden in der offenen Klasse und wurde vorzüglich, jedoch unplatziert, bewertet:

fynn_richten1.JPG  fynn_richten2.JPG Fynn bei der Bewertung im Ring

Kissy startete kurz darauf  in der Jugendklasse der Hündinnen und gewann sie mit v 1, und der Anwartschaft auf den deutschen Jugend-Champion DWZRV und VDH.

kissy1.JPG  kissy2.JPG  kissy3.JPG Jee-Bee’s Deep is Your Love gewinnt die Jugendklasse  der Hündinnen

 kissyan1.JPG Kissy an v1, J-CAC, J-VDH

Später musste sie ins Stechen mit dem besten Jugendrüden um den „Titel“ bester Jugendhund der Rasse (J-BOB).

Auch hier gewann sie:  kissy-jbob.JPG  kissy_jbob2.JPG Kissy ist J-BOB !

kissy_pokal.JPG Das Ganze wurde mit zwei schönen Pokalen bedacht, die Kissy im Ehrenring bekam. Dort hatte sie auch die Chance, bester Jungendhund der Show zu werden (so wie in Hannover letzte Woche). Herr Sistermann entschied sich jedoch für den kleinsten der Windhunde, ein italienisches Windspiel. Ich glaube, jeder hat es dem kleinen Windi gegönnt, denn zumeist werden sie (wortwörtlich) übersehen…. 

Auch Grace zeigte sich im Ring in der Championklasse der Hündinnen mal wieder souverän. Ebenso wie Kissy erhielt sie v1 und eine Anwartschaft auf den Championtitel des VDH sowie einen sehr schönen Bericht, der zeigt, dass auch eine 5 1/2jährige Hündin noch beeindrucken und mit Eleganz überzeugen kann.

Ganz besoders haben wir uns über die Nachricht von Anke gefreut, die Amadeus semper-crescendo, Pepper, auf der CAC-Zuchtschau in Darmstadt, ausgestellt hat. Pepper wurde von Frau Thomasson/S gerichtet und erhielt von ihr eine vielversprechende Bewertung mit der Formwertnote vv1, sowie das Jüngsten-BOB.!!

Da es Anke gesundheitlich ganz schlecht ging, nahm sie nicht am Ehrenring teil und Fotos haben wir auch nicht. Aber das ist nicht schlimm. Anke, noch einmal auf diesem Wege: GUTE BESSERUNG!!

Last but not least hatten wir Besuch von Ambrosius semper-crescendo, Paul. Wir haben uns gaaaanz dolle gefreut unseren Erstgeboren wieder zu sehen. Aus ihm ist ein stattlicher Bursche geworden:

fam1.JPG  fam2.JPG Sohnemann Paul, Mama Grace und Papa Fynn.

Auf dem Rückweg haben wir noch Azur semper-crescendo, Silver, Zuhause besucht. Er ist ein lustiges Kerlchen geworden, der seine Bande „gut im Griff“ hat und als Jungspund alles aufmischt….

p7055364-medium.JPG Silver im Tiefflug…..

Wir hatten ein wunderschönes Wochenende in Hamburg. Nächste Woche geht’s nach Köln, wo Aurora und Amadeus semper-crescendo als auch Grace in den Ring gehen. …wir berichten….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.