Sandra erfolgreich in Erkrath

Das Auto bis unter’s Dach bepackt mit guter Laune, Zelten, Stühlen, Menschen, Hunden, Proviant und Prosecco, begaben wir uns zu viert nach Erkrath. Mit uns waren knapp 40 Whippets gemeldet, die sich dem Urteil von Frau Reinelt-Gebauer/D unterziehen wollten.

Endlich mal mussten wir nicht so lange warten und in der Mittagshitze ausstellen. Die Whippets machten den Anfang im Ring 1.

Sandra hatte ihre beiden Jungs gemeldet und es lief großartig:

Nuri, JCh More Than Nuri semper-crescendo, erhielt von Frau Gebauer ein V2 von 4 gemeldeten Rüden in der Zwischenklasse.

Sandra und Nuri

Die offene Klasse der Rüden (7) gewann Cuno, JCh. Key to Mystery semper-crescendo, ganz souverän mit V1, VDH-A.

Sandra und Cuno

Auch im Stechen um das CAC zeigte sich Cuno konzentriert, aber locker. Es reichte nicht ganz. Das CAC wurde in die Zwischenklasse geben.

Nun war es die dritte Ausstellung in Folge, dass beide Hunde von Sandra gegeneinander stechen mussten, was mich auf den Plan bzw. in den Ring rief. Nuri und Cuno liefen also um das R-CAC, das letztlich Cuno bekam.

Wow, das sind wirklich tolle Ergebnisse, die Sandra mit ihren beiden Jungs in den letzten Wochen erzielt hat! Ganz ganz herzliche Glückwünsche!

Das Queenchen, Queen Victoria Sabiih al Sahra, zeigte sich für ihr Alter wiederum sehr schön in der Baby-Klasse der Hündinnen. Aufmerksam war sie bei mir und lief auch schon recht stabil ohne viel zu hüpfen wacker mit mir durch den großen Ring. Frau Gebauer fand aber größeren Gefallen an der anderen Baby-Hündin, so dass Queenie ein vsp2 bekam.

Queenie und ich

Noemi hatte ihre Joya in der Zwischenklasse der Hündinnen gemeldet und konnte sich ein schönes V3 erkämpfen.

Somit hatten wir doch allen Grund, mit einem Vormittags-Proseccochen anzustoßen 😉

Ich, Noemi und Sandra- na dann: Prost!

Es gab aber noch eine Premiere. Immer hatte ich mir gewünscht, einen Afghanischen Windhund ausstellen zu dürfen und so sollte es kommen.

Karin (Abria’s Afghanen) hatte viel gewonnen und musste mit zwei ihrer Rüden ins Stechen um den besten Rüden. Meine Gelegenheit…Titus (Jugendklasse) war überhaupt nicht irritiert, dass da plötzlich ein fremder Mensch am Ende seiner Leine hing und lief mit mir ganz schön.

Meine Premiere mit einem Afghanischen Windhund im Ring.

Danke, Sandra, Marvin und Noemi für den schönen Tag. Hat richtig Spaß gemacht!

Die Ls haben Geburtstag

3 Jahre alt sind unsere 4 aus dem L-Wurf heute geworden. Wir wünschen Loki, Lounes, Lovis und Polly alles alles Liebe und Gute zu diesem Ehrentag.

Heute morgen habe ich schon mit Freude gehört und gelesen, dass alle gesund und munter sind und sie das Leben ihrer Menschen und Hundekumpels sehr bereichern. Schönere Nachrichten kann man nicht erhalten.

Auf noch ganz viele gemeinsame Jahre: *** HAPPY BIRTHDAY ***

Lovis (ganz rechts) und ihre Kumpelinen
Lounes
Justus und Loki chillen parallel im Garten.

Fehlt noch ein Foto von Polly, das ich hoffentlich noch bekomme.

Queenie ist 5 Monate alt

Morgen wird das Queenchen 5 Monate alt. Sie hält nicht nur die großen Mädels auf Trab, sondern auch uns. Mitten im Zahnwechsel, kann sie so ziemlich alles gebrauchen, auf dem sie herum beißen kann. Natürlich am liebsten auf Dingen, die nicht in der Hundespielkiste zu finden sind…

Immer Voll-Action

Der Sandhügel ist zwischenzeitlich dem Erdboden gleich gemacht.
Queenie liebt den Sand- insbesondere in den Abendstunden, denn er gibt noch eine angenehme Wärme ab

Nach so viel Action hängt der Lappen.

Ich war froh, dass sie mal für ein paar Sekunden still gehalten hat. Über ein Portrait MIT zwei ganzen Ohren hätte ich mich aber noch mehr gefreut.

Nuri ist angekört

Nun ist es offiziell: Nuri, JCh More Than Nuri semper-crescendo, ist zur Zucht zugelassen!
Bereits vor ein paar Wochen fand die Körveranstaltung in Gelsenkirchen statt, auf Frau Peschges die Formwertbeurteilung übernahm. Nuri erhielt einen tollen Formwertbericht und wurde mit 52 cm gemessen. Die Verhaltensprüfung legte er mit seiner gewohnten Gelassenheit und viel Freude bei Frau Dermund ab.

Da das Zuchtbuchamt viele Monate nicht besetzt und dementsprechend nicht arbeitsfähig war, konnte die „offizielle“ Ankörung bislang nicht erfolgen. Heute aber war der Hundepass mit dem begehrten Stempel in der Post.

Ganz klasse! Herzlichen Glückwunsch zur Ankörung, Nuri und Sandra!

More Than Nuri semper-crescendo: zur Zucht zugelassen

Ein schönes Fleckchen Erde

Peter findet sie immer: die schönen Fleckchen Erde in der Schweiz. Hier an einem See im Chiemen.

Hat ein bisschen karibisches Flair
Enya, Grande Galassia semper-crescendo, holt sich eine Abkühlung und wagt sich weit hinaus
Geschafft: Enya mit „Beute“

Wir senden liebe Grüße in die Schweiz zu Peter, Monica und dem Mädels-Trio!


Erfolgreich in Gelsenkirchen

Extrem lustig, sehr warm, etwas chaotisch, aber erfolgreich. So könnte ich den gestrigen Tag fix zusammenfassen. Aber ein paar mehr Worte gibt es dann doch:

Bei bestem Wetter fand gestern in Gelsenkirchen die CAC-Ausstellung der LG NRW statt, zu der Herr Jipping/NL eingeladen war, die Whippets zu bewerten. Wir waren mit Sandra und Noemi angereist und hatten 5 Hunde insgesamt gemeldet.

Sandra machte mit Nuri, More Than Nuri semper-crescendo, in der Zwischenklasse der Rüden den Anfang. Herr Jipping diktierte ihm einen super schönen Bericht und belohnte ihn mit dem V1, VDH-A.

Nuri, V1, VDH-A in der ZK

Damit war klar, dass Sandra ein bisschen aufpassen muss, denn später musste Nuri noch zum Stechen um das CAC antreten.

Nach der Gebrauchshunde- und der Championklasse, war aber erst Cuno, Key to Mystery semper-crescendo, in der offenen Klasse der Rüden dran. Und was soll ich sagen? Auch er überzeugte den Richter von sich und erhielt das V1, VDH-A.

Cuno, V1, VDH-A in der OK

Nun kamen wir in die Situation, dass Nuri gegen Cuno um das CAC stechen musste. Eigentlich war ich in Gedanken schon bei den Hündinnen und insbesondere bei Queenie, die ja ihr Debut hatte und war etwas überrascht. Also fix jemandem meine Hündinnen in die Hand gedrückt, die Startnummern gewechselt und mit Cuno in den Ring.

Sandra zeigte Nuri, ich Cuno. Herr Jipping entschied sich für Nuri, der damit aus der Zwischenklasse heraus sein erstes CAC bekommen hat! Juhuuu!

Cuno wiederum erlief sich das R-CAC!

Damit war ich wieder aus dem Ring entlassen und durfte daumendrückend zusehen, wie Sandra und Nuri im weiteren Stechen um den besten Rüden / BOS überzeugten!

Ein brauchbares Foto von uns vieren im Ring gibt es nicht, aber das haben wir nachgeholt.

Sandra mit Nuri CAC, BR, BOS und ich mit Cuno R-CAC

Ganz, ganz herzlichen Glückwunsch, Sandra, zu Deinen tollen Jungs! Ich bin wahnsinnig stolz auf Euch und freue mich ganz dolle mit Euch!

Nun waren die Hündinnen an der Reihe und Ich war ziemlich aufgeregt, da Queenie, Queen Victoria Sabiih al Sahra, zum ersten Mal Ausstellungsluft schnuppern sollte.

Herr Jipping war äußerst freundlich und lustig mit Queenie und diktierte ihr einen super Bericht. Queenie selber hatte überhaupt keinen Stress und war freudig und aufmerksam bei der Sache. Baby-BOB für sie!

Ein Knutsch vom Richter für das Baby

Nun aber: Konzentration!
Und auch das laufen war klasse!

Joy, Ch. Paperlapap’s Joy@ semper-crescendo, trat ohne Konkurrenz in der Champion-Klasse an und erhielt das V1.

Joy, V1 ChK

Im Stechen um die beste Hündin musste sie sich gegen die CAC-Hündin, die in Noemis Besitz steht, geschlagen geben.

Sandra und Noemi stachen zum Schluss noch um das BOB, das Herr Jipping an die Hündin gab.

Sandra und Noemi
BOB & BOS

Somit war unser Mädels-Trio erfolgreich auf der ganzen Linie und verdienter Weise haben wir mit einem Döschen Prosecco angestoßen.

durchgeschwitzt, fix und alle, aber happy

Es zog sich dann noch lange hin, bis der Ehrenring begann, aber auch hier sollte sich das Warten gelohnt haben. Queenie machte richtig gut mit und auch die BIS-Richterin, Frau Kluska Misterka/PL, hatte Gefallen an der kleinen Maus.

*** Baby BEST- IN- SHOW ***

Queenie aufmerksam bei mir
Queenie im großen Ehrenring
Die BIS-Richterin Frau Kluska Misterka

Queenie- Baby Best-in-Show

Tage wie diese gibt es nicht alle Nase lang. Danke für die prima Stimmung und nochmals herzlichen Glückwunsch zu den Erfolgen.

Finlay

Finlay, der Papa unseres N-Wurfes und auch der Papa von Queenie, konnte am Wochenende sein VDH-Championat beenden. Trotz der Corona-Pausen, hat er doch schon so einige Titel, nationale und internationale Anwartschaften „einheimsen“ können. Aber nicht nur in der Schau, sondern auch im Coursing und Rennen bzw. in der Kombination S+L ist er super dabei.

Ch. Kuskaya’s Finlay
Finlay am Wochenende: frischgebackener *** VDH-Champion ***

Da am Samstag Queenchens Debut bei der Ausstellung in Gelsenkirchen ansteht, fiel mir ein, dass Finlay vor 4 Jahren ebenfalls in Gelsenkirchen in der Baby-Klasse ausgestellt wurde und dort das Baby-BOB und schließlich das Baby-Best-in-Show bekam.

Die Fußstapfen, die Finlay hinterlassen hat, sind groß! Wir sind gespannt, wie Tochter Queenie sich präsentieren wird…

Baby- Finlay

Herzlichen Glückwunsch, Ruth, zu den tollen Ergebnissen in der letzten Zeit!

Happy

Jens Thiemann hat vor ein paar Wochen auch Happy, Key to Happiness semper-crescendo, vor die Linse bekommen. Vielen Dank, dass ich diese wunderschönen Fotos von ihm hier zeigen darf.

Happy

Schloß Bückeberg

Wir haben das Schloß Bückeberg besucht. Eine wunderschöne (Park-) Anlage mit vielen Details und der einzigen Fürstlichen Hofreitschule in Deutschland.

Eingang zu den Ställen der Hofreitschule
Kein Windhund, aber immerhin 😉
Eingangstor zum Park
Drachen scheinen eine Rolle zu spielen. Hier als „Regenwasserablauf“
Ein Kännchen Kaffe, bitte
Gleich vier lebendige Drachen!

Schön war es und sicherlich machen wir noch einmal dort Halt.