Unser erstes „Kälteopfer“

Also mir zerrt die Kälte langsam an den Nerven! Ich mag es einfach nicht kalt und schon gar nicht eisig. Aber immerhin ist es sonnig und trocken – immer positiv denken 😉 ….

Kissy allerdings ist schon „Opfer“ der Kälte geworden. Am Samstag hat sie sich auf einem eingefrorenen Feld einen kleinen Schnitt im hinteren Pfotenballen zugezogen und eine Kralle komplett abgerissen. Bemerkt habe ich es erst Zuhause. Kissy hat draußen „nichts gesagt“ und auch nicht gehumpelt. Zuhause dann fing die Wunde ein bisschen an zu bluten, was aber schnell wieder aufhörte. Ich bin froh, dass Kissy offensichtlich keine Schmerzen und sich nichts entzündet hat.

Komisch sieht die Pfote jetzt aus ohne Kralle. Ob sie wohl wieder nachwächst?

Also bitte, Frühling, mach‘ Dich auf den Weg!!! Wir wollen wieder weiche Wiesen zum rennen!

Ein Gedanke zu „Unser erstes „Kälteopfer“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.