Wanderung durch die Haard

Gestern sind Barbara und ich einmal quer durch die Haard gewandert: Von unserer Haustür aus durch den Wald bis nach Haltern am See ins Lake Side Inn. Die knapp vier Stunden Wegstrecke vergingen bei bestem Wetter wie im Fluge.

Schwein im Garten
erst einmal die Karte studieren. In der Haard kann man sich schnell verlaufen

Nigel kurz vor seinem 10. Geburtstag

der große Feuerwachturm in der Haard
derweil ich lieber festen Boden unter den Füßen habe, konnte Barbara die enorme Aussicht genießen
Blick vom Feuerwachturm über die Haard
bereits ein paar Kilometer außerhalb der Haard im Landschaftsschutzgebiet „Westruper Heide“.
meine Kasper-Kinder. Hätte mich auch gewundert, wenn sie mal eine Minute still gestanden hätten. Zu der Zeit waren wir ja „erst“ 3,5 Stunden unterwegs… 😉
die dicken Hamburger vom Lake Side Inn konnten wir hier quasi schon riechen. Endspurt.

Schön war’s.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.