Show-Debut für Juli

Herr Nodalli reiste aus Italien an, um mit kritischem Auge die Whippets auf der Oster-CAC-Ausstellung in Köln am 15.04.2017 zu bewerten.

Unsere Globerunners-Enkel Ichi und Izzy als auch Juli’s Papa Even waren ebenfalls dort.

Den Anfang machte Ichi in der Jugendklasse der Rüden. Er fand aber nicht nur den Regen und den Wind doof, sondern auch den Richter. Leider bockte er so rum, dass Anja ihn zurückzog.

Even, Globerunners Evening Boy war gestern gut drauf und Peter schaffte mit ihm ein super tolles V 2 (von 8) in der offenen Klasse der Rüden.

Even

Nach einem kräftigen Regenguss waren die Hündinnen an der Reihe. Ich stellte Kissy, Jee-Bee’s Deep is Your Love, in der Veteranenklasse der Hündinnen aus. Sie musste sich aber gegen Michaels Hündin geschlagen geben. Kissy erhielt Platz 2.

Danke an Barbara Meller für das Foto! Und herzlichen Glückwunsch an Michael!

Weiter ging es dann mit Juli, Jewel Quest semper-crescendo, in der Jüngstenklasse der Hündinnen. Es war ihre erste Ausstellung und ich stellte fest, dass wir noch ein bisschen mehr üben müssen. Aber sie überzeugte Herrn Nodalli dennoch, so dass sie das vielsprechend 1 bekam und auch das Jüngsten-BOB.

Juli vv1, Jüngsten BOB

Izzy, Globerunners Flowers for Zoe, zeigte sich richtig schön in der Jugendklasse der Hündinnen und wurde mit V 2, R-J-CAC belohnt.

links Izzy, V2 JK

Mit dem JüngstenBOB hatte sich Juli auch für den Ehrenring qualifiziert. Der Trubel mit den vielen anderen Hunden und Lautsprecherdurchsagen sind für einen jungen Hund schon sehr beeindruckend. Juli konnte sich trotzdem noch ganz gut konzentrieren. Wir starteten mit sechs anderen Jüngsten. Gewonnen hat letztlich ein Afghane. 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.