Was hier vom Winter übrig blieb….

Was hier vom Winter übrig blieb, bescherte uns mal wieder einen

Besuch beim Tierarzt. Die Stadt Recklinghausen konnte beim letzten Schnee

ihrer Streupflicht nicht mehr nach kommen, weil ihr

das Salz ausgegangen war. Kurzer Hand entschied man sich Split, bestehend

aus kleinen Kieseln und !! Glas-Asche :-0 zu streuen. Natürlich wurde das bislang

nicht wieder eingekehrt und so liegt es u.a. auf den Gehwegen.

Kissy war mal wieder der Pechvogel, der sich ein Stückchen Glasasche

tief in die Pfote getreten hat.

Ganz tapfer hielt sie aber beim Tierarzt durch, so dass er es entfernen konnte.

Kissy hat nun eine Spaziergehpause verordnet bekommen.

Aber ich glaube, bei dem fiesen Wetter, findet sie es gar nicht so schlimm…..

 kissy_grace-small.JPG

Kissy und Grace

 

Derweil genießt auch Grace am 34. Tage der Trächtigkeit die Ruhe. Sie hat zwar

noch ein paar Tage Zeit bis die Babies kommen, aber der Bauch wird schon deutlich

runder.

 grace-small.JPG

Grace

 

Die einzige, die die ganze Ruhe hier gar nicht immer so toll findet und viel lieber

spielen und hüpfen möchte, ist die kleine Eve.

Aber auch sie hat sich eine kleine Auszeit genommen.

eve_2201-small.JPG

Eve

 

Emily, Belle Petite semper-crescendo, hat, laut Frauchen, auch langsam die

Nase voll vom Schnee. Ohne Mantel geht es bei den österreichischen Temperaturen

nicht.

Nach der Kälte wird Zuhause geschmust:

 winter-small.jpg

 schlaf-small.jpg

Emily und Sheela

Danke Christine für die Fotos!

Ein Gedanke zu „Was hier vom Winter übrig blieb….

  1. Och nööö, nicht schon wieder. Wir haben bisher Glück gehabt. (Klopf auf Holz) Die Jungs haben aber trotz heiler Pfoten keine Lust vor die Tür zu gehen.

    Liebe Grüße
    Karla

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.