Fynn, Du fehlst uns!

Pausen sind eigentlich dafür da, sich zu erholen. Diese tat genau das Gegenteil. Sie hat unserer Familie emotional alles abverlangt.

Vorbereitet ist man letztlich auf diesen Tag nie, auch wenn man weiß, dass er irgendwann kommen wird. Am letzten Donnerstag mussten wir unseren Fynn gehen lassen.

15 Jahre lang hat er uns in jeder Lebenssituation treu begleitet und unendlich viele schöne Erinnerungen hinterlassen.

Hunderte Fotos haben wir von Fynn. Am liebsten würde ich sie hier alle einstellen. Aber ich habe mich für dieses eine entschieden, das Karla 2016 gemacht hat.

Danke, Fynn, dass Du bei uns warst!

3 Gedanken zu „Fynn, Du fehlst uns!

  1. Ohgott,das tut uns unendlich leid.Dann rücken die Gedanken ,die man verdrängt näher.Er hat eine super Zeit bei Euch gehabt,das tröstet etwas.

  2. Oh Sandra, das ist schlimm.
    Meine Gedanken sind bei Dir. Ich drück Dich.
    Traurige Grüße von mir.

  3. Ach ihr Lieben! Es mir so leid. Aber dieses Foto hat mir ein Lächeln über mein Gesicht gezaubert. Alles Liebe Fynn!

    Karla

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.