Viele Grüße und Wünsche

DANKE für die vielen lieben Wünsche zum neuen Jahr, die wir gern auch noch einmal auf diesem Wege an Euch zurück geben.
Neben den Wünschen haben uns auch viele Fotos erreicht, die ich hier nach und nach einstelle.

Für uns fing das Jahr mit einer Vernunfts-Entscheidung an. Wie in jedem Wurf, behalten wir uns zunächst vor, eine Hündin für uns selbst zu reservieren. So auch im M- und N-Wurf. Das Herz sagt immer „Ja“, die Vernunft aber bei einem bestehenden Rudel von breits 5 Hunden „Nein“. So zog die kleine Jojo, die nun Seven gerufen wird, vor 11 Tagen bei ihrer Tante Newt, Jaipur semper-crescendo, ihrer Groß-Tante Hoshi, Bella Donna semper-crescendo und natürlich zu den dazugehörigen Menschen Michaela und Jürgen ein. Sie hat sich schon super eingelebt und wird insbesondere von Newt betüddelt.

Newt und Seven

Auch die anderen N-linge sind gut in ihren neuen Familien angelandet und haben sich schon prima eingelebt. Bei dem eisigen Wetter mögen zwar die wenigsten rausgehen, aber ein bisschen Schnee reizt dann doch 😉

Bente im Sauseschritt
Tosca verschwindet bis zum Bauch im Schnee und fand das zunächst gar nicht schön. Zwischenzeitlich ist Schnee gar nicht mehr ganz soooo schlimm
Schattenspiel.
In unserer Region liegt kein Schnee. Ungemütlich ist es draußen dennoch. Rumo erkundet den schneelosen Wald
Rumo
Nico meint, er habe sich nach dem Schneespaziergang einen exponierten Platz auf der Couch redlich verdient
Ebenso hat sich Fleur gut bei ihren Großtanten Bijou und Gina eingelebt.
die allabendliche „Abschlabber-Dusche“ von Gina scheint sie zu mögen 😉
Murphy kämpft mit seinem neuen Stofftier auch lieber im Wohnzimmer als im Garten
Sky meint auch: Wozu raus gehen? Hier drin gibt’s doch auch allerhand zu entdecken 😉

Wir freuen uns, dass alle N-Zwerge so gut in ihrem Zuhause angekommen sind!

2 Gedanken zu „Viele Grüße und Wünsche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.