Der Versuch eines Gruppenfotos

Mit dem Handy habe ich zudem versucht, alle auf einmal zu fotografieren. Für einen ganzen Sack voller Flöhe hat das doch ganz gut geklappt, oder?

In der vergangenen Woche hatten fast alle Welpen Besuch von ihren zukünftigen Familien und bis auf zwei haben nun auch alle schon ihre Rufnamen.

Von links nach rechts: Murphy, Bente, Rumo, ?, Fleur, Tosca, Sky und ?

Murphy wird zukünftig von Lea und Simon in Duisburg umsorgt.

Bente zieht bei Anke, Jens und ihrem Hunderudel Pepper, Fred, Michel und Louis ein.

Rumo bleibt bei uns in der Nähe und wird mit Tina, Lars und ihren Kindern sein Leben verbringen.

Noch unentschlossen, was den Rufnamen angeht ist Markus. Neon Beachsurfer wird mit ihm abwechselnd in Deutschland aber auch in Spanien leben.

Steffi, Michi, ihre beiden Jungs und die Whippet-Mädels Bijou und Gina freuen sich schon unbändig auf Fleur.

Auch Tosca wird von Frau Abraham sehnsüchtig erwartet. Hündische Unterstützung bekommt auch sie. Rompe und Abby werden mit ihr durchs Leben tollen.

Ebenso wenig können es Jennifer, Mirko und ihre drei Kinder abwarten, bis sie Sky bei sich Zuhause begrüßen dürfen.

Und auch wir sind noch unschlüssig, was den Rufnamen anbelangt. Neon Sunrise wird bei uns bleiben.

Wir freuen uns riesig, dass alle Welpen so liebenswürdige Menschen gefunden haben!

Heute haben die Zwerge das Welpenhaus kennengelernt. Das war zu Beginn etwas aufregend, aber nachdem sie dort gefressen und das kuschelige Bett entdeckt hatten, kehrte auch schnell Ruhe ein. Nun lassen wir ihnen ein bisschen Zeit, sich an die neuen Geräusche und die Umgebung zu gewöhnen und dann geht es auch bald das erste Mal nach draußen.

Ein Gedanke zu „Der Versuch eines Gruppenfotos

  1. WOW, das ist ja schon echte Hundekunst !! *lach*

    Liebe Grüße
    von Kirsten, die es wirklich kaum noch erwarten kann. :o)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.