Whippet-JAS 2020

Heute hätte die Whippet-Jahresausstellung 2020 in Volkmarsen stattgefunden. Diesen Termin hatten wir fest eingeplant und uns schon riesig darauf gefreut. Denn in den letzten Jahren konnten wir auf Grund der Entfernung oder weil wir Welpen hatten, unsere Hunde nicht ausstellen.

Eigentlich bin ich kein „in-Erinnerung-Schwelger“; heute aber erlaube ich mir das.

Im Jahre 2009 wurde Kissy, Jee-Bee’s Deep is Your Love, Jahresjugendsiegerin in Hoope. Nicht nur Kissy war klasse, sondern auch der Richter. 😉

Richter: Herr Albert Ritchie/IRL
Es gab‘ diesen schönen Wanderpokal, der noch einmal in unsere „Familie“ zurück kommen durfte 😉

Eve, Karasar’s Jaama Quiddity, überzeugte im Jahr 2011 auf der JAS in Offenburg und wurde Jahres-Jüngsten-Siegerin, JüBOB und marschierte bis zum Jüngsten-Best-in-Show durch!

Eve auf dem Weg zum Jüngsten-BIS JAS 2011

2012 ist für uns unvergessen. Über 120 Whippets waren in Münster zur JAS gemeldet und wir konnten in zwei Klassen überzeugen.

Grace, Mc Kilroy Lisa Lustig, wurde Jahres-Veteranen-Siegerin mit Vet.BOB

Grace, Jahres-Vet.Siegerin 2012

Auch ihre Tochter Gina, Donna Lavinia semper-crescendo, überzeugte 2012 und zwar in der Jugendklasse. Sie wurde Jahres-Jugendsiegerin 2012 und erhielt den oben fotografierten Wanderpreis!

Gina holte den Wanderpreis noch einmal zurück in die Familie

2015 fand die JAS in Klaffenbach statt. Ein wunderschönes Gelände und wir hatten bestes Wetter. Aber nicht nur das. Auch beste Ergebnisse für unsere Veteranen ;-).

Fynn, Feivel of Dulmanian Stars, gewann bei den Veteranen-Rüden und wurde Jahres-Veteranen-Sieger 2015. Anke hat ihn damals für mich ausgestellt, weil ich zeitgleich mit Grace in dem Hündinnen-Ring war.

Anke mit Fynn auf der JAS 2015 in Klaffenbach

Grace, Mc Kilroy Lisa Lustig, gewann abermals den Jahres-Veteranen-Titel 2015 und gewann im Stechen gegen Fynn das Vet.BOB. Dem nicht genug. Sie wurde auch Veteranen-Best-in-Show.

Grace auf der JAS 2015 in Klaffenbach

In den Jahren danach, war es uns nicht möglich zu fahren. An einem Wochenende zum Beispiel „mal eben“ nach Rostock und zurück, klemmen sogar wir uns ;-). Im letzten Jahr wäre ich gern in Lorch dabei gewesen, aber unser L-Wurf ließ mir keine Zeit dafür. Aber dennoch sollte ein „semper-crescendo“ Erfolg haben.

Gianni, Grande Sorpresa semper-crescendo, erhielt von über 30 vorausgewählten Hunden, auf der JAS 2019 den Sonderpreis „Schönster Kopf“!

Hach, manchmal ist es doch schön, nette Erinnerungen hoch zu holen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.