Kito heißt jetzt Cuno

Manchmal hält das Drehbuch des Lebens überraschende Kapitel bereit. Ein Schicksalsschlag in Kito’s neuer Familie führte dazu, dass er nach wenigen Tagen wieder zu uns zurück kam. So öffnete sich für ihn eine neue Welt. Sandra und Torben konnten dem kleinen Mann nicht widerstehen. Kito wird jetzt Cuno gerufen und darf sich mit Thabo und Poquito ein Körbchen teilen! Auch die beiden RR-Mädels haben ihn in ihrer Mitte aufgenommen. 

Wir freuen uns sehr, dass er ein so tolles Zuhause gefunden hat!

eins
zwei
drei
Cuno- Key to Mystery semper-crescendo
We are family! 

Ihr werdet es kaum bemerken, aber leider hat mein Blogbetreiber die Einstellungen geändert, so dass ich noch etwas üben muss, die Einträge so erscheinen zu lassen, wie gewohnt. Ich geb‘ mein bestes!

3 Gedanken zu „Kito heißt jetzt Cuno

  1. Wir freuen uns so sehr für den kleinen Mann und seine neue Famile.

    Liebe Grüße
    Jessi und die Vierbeiner

  2. Das nenn ich mal Whippethording, es ist wie Erdnüsse essen, eine ist nicht genug!
    Supersüß der kleine Mann. Viele Grüße aus dem Sauerland!

  3. Cuno hat jetzt ein super Zuhause gefunden, bei Menschen, die alles dafür tun werden, ihn glücklich zu machen. Und tolle Hundekumpels hat er gleich mit dazu bekommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.