Spaziergang im Nebel

Es wirkte teilweise, als wären wir auf einer anderen Welt. Der Nebel taucht die Bilder in ein milchiges Licht. Später kam ein bisschen die Sonne raus. Ein netter Spaziergang mit Juli, Thabo und seiner neuen Verstärkung Poquito.

 Wenn es raschelt im Gebüsch, kann Juli’s Hals gaaaaanz schön lang werden

 Juli und Thabo wie gewohnt im Tiefflug

 Poquito schaut sich das erst einmal alles an. Im Frühling kann er dann mitrennen!

 Endlose Weiten. Ein Whippettraum geht hier in Erfüllung

2 Gedanken zu „Spaziergang im Nebel

  1. Ja wirklich ein Whippet Traum !!
    Es war richtig schön!!!
    Danke Sandra !

    Liebe Grüße
    Sandra mit Thabo & Poquito

  2. Wirklich schön zu sehen, wie die beiden miteinander rennen und toben! Nächstes Jahr rennt der kleine Poquito mit, er ist ja jetzt schon sehr schnell!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.