Donaueschingen

Wir sind leider schon wieder da. Urlaub kann so schön sein, insbesondere, wenn das Wetter so ist, wie es war. Es tat so gut: zwei Wochen lang keine Regenjacke anziehen und viel Sonne genießen.

In Donaueschingen war es genau so. Ganz schön heiß zwischenzeitlich und zum ersten Mal seit Jahren ohne einen Regensturm.

Ausgestellt habe ich selber nicht. Aber Rene war mit Ch.BIS Bon Chance semper-crescendo und seinem Sohn Gianni, Grande Sorpresa semper-crescendo an beiden Tagen im Ring. Insgesamt waren knapp 200 Whippets gemeldet. Am Titeltag richtete Herr Härling/S die Rüden, am zweiten Tag Frau Krah-Heiermann/D.

Ich habe mich besonders darüber gefreut, dass Dino vollständig genesen scheint. Keine Narbe ist zu sehen und er läuft auch wieder „rund“! Er startete in der ChK (ich glaube, an beiden Tagen mit 12 Konkurrenten) und erhielt beide Male ein unplatziertes V.

Dino_Donau_3-small

Dino_donau_1-small

Gianni hat uns alle umgehauen. Nachdem er vor kurzem in Freiburg BOB wurde, kam er in der stark besetzten offenen Klasse der Rüden (27) am Titeltag in die Platzierung!!! Wir sind unsicher, ob er nun V3 oder V4 gemacht hat. Denn im Richterbericht als auch in den Ergebnislisten steht er mit V3. Vermutlich war es nur ein sprachliches Verständigungsproblem, dass Rene auf V4 gegangen ist. (natürlich beschwert sich der V3- Hund nicht 😉 ) . Somit also das Foto mit V4.

Gianni_Donau_1-small

Aber ganz egal ob V4 oder V3. Mein Herz klopfte wie wild, als die Luft immer enger wurde und immer mehr Hunde den Ring verlassen mussten. Gianni blieb stehen! Das ist ein wahnsinnig tolles Ergebnis für uns und war natürlich Grund, mit einem Schlückchen Champagner anzustoßen!

Rene_1-small Auf die Jungs! Prost!

Gianni_Donau_2-smallGianni ganz relaxt.

Am zweiten Tag scheute Gianni vor der Richterin und wollte sich nicht anfassen lassen. Das war dann auch der Grund, warum er den Ring vorzeitig verlassen musste. Der Richterbericht ging aber „runter wie Öl“! Ein tolles V für Gianni.

Arnd_Donau_1-small                       Arnd mit Gianni und Dino

Am Titeltag konnte unser Enkelchen Globerunners Fantom ebenfalls überzeugen. Er gewann die Jüngstenklasse der Rüden (7) mit vv 1 und wurde Donaueschingen-Jüngsten-Sieger! 

ganz herzliche Glückwünsche von uns!!!

Am zweiten Tag startet ein weiteres Enkelkindchen von uns (eine Tochter von Miro) in der Babyklasse der Hündinnen. Kuskaya’s Eyuma wurde mit vv3 platziert!

Die anderen Fotos, die ich noch selber gemacht oder geschickt bekommen habe, muss ich erst in Ruhe sichten. Sie folgen noch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.