Gibt es ein „Hüpf-Gen“ ?

Ich glaube, ich habe ihn nach seiner erledigten Arbeit gesehen, den Osterhasen…

oder ist es doch ein eingebautes „Hüpf-Gen“ des C-Wurfs?

Nicht nur Mono, der schon den Spitznamen „Flying-Mono“ hat, scheint gerne

zu hüpfen. Von Dayne weiß ich es und nun ist hier der Beweis. Noch ein Hüpfling

aus dem C-Wurf: Conte della Stella semper-crescendo, Frodo:

frodo_1104_3-small.jpg   frodo_1104_2-small.jpg

frodo_1104_1-small.jpg

 

Es geht aber auch ruhiger:

kopf_11042012-small.jpg   frodo_1104_4-small.jpg

 

Danke Katharina für die schönen Bilder!

Ein Gedanke zu „Gibt es ein „Hüpf-Gen“ ?

  1. Das gibt es ja nicht! Das Hüpf-Gen ist sehr, sehr ausgeprägt in diesem Wurf. Ich habe schon überlegt, ob man es für irgend etwas nutzen kann. Mir ist allerdings noch nichts eingefallen, außer, dass es immer wieder für super Fotos gut ist.

    Viele Grüße an den Sprungfederbruder.

    Karla

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.