seit dem 01.02.2011 gelten in den Niederlanden neue „Handling-regeln“.

Gestern war ich mit Kissy auf der CACIB in Eindhoven. Dort richtete Herr Ringer/A einige Windhundrassen.

Wie (fast) immer, wurden die Whippets zum Schluss bewertet.  So hatte ich genügend Zeit mir das

Handling der anderen Rassen anzusehen.

Auffällig war immer wieder, dass der Richter als auch eine Richteranwärterin oder der Ringsteward

die Aussteller ansprachen.

Natürlich konnte ich nicht hören was gesprochen wurde, jedoch wurde an der Gestik klar, was gemeint war:

Es ist nun nicht mehr erwünscht, den Hund an der strammen, hochgezogenen Showleine zu präsentieren.

Weder in der Bewegung noch im Stand. Der Hund soll ein rassetypisches, freies Gangwerk zeigen.

Das führte zu großen Irritationen, Diskussionen, ja sogar zu Aggressionen, da Herr Ringer die Hunde auf „sg“ abwertete,

die auf „die alte Art und Weise“ gezeigt wurden. Es wurde von ihm sogar untersagt, den Kopf des Hundes während

des Standes mit der Hand zu berühren.

Grundsätzlich ist diese Regel wünschenswert. Wie oft habe ich schon „aufgehängte“ Hunde vor oder im Ring

gesehen. Die, die zu forsch laufen, werden zurück gerissen, die, die zu lahm laufen hinter her gezogen,

die, die keine Lust haben hochgerissen.

Auch das standardmäßige Hochheben der Terrier (an der Showleine und an der Rute !!!!) rief bei mir schon

einige Male fast einen Brechreiz hervor.

 

Grundsätzlich finde ich die Regel super, allerdings auch nur, wenn ALLE sich daran halten.

 Das Bizzarre jedoch: auf jeder Seite im Ausstellungskatalog ist z.B. vermerkt, dass die Hunde

nicht mehr an den Galgen gestellt werden dürfen. Dennoch habe ich viele, viele Friesiertische

mit Galgen gesehen, den aufgeschlagenen Katalog mit dem gedruckten Verbot neben dem erhängten Hund

und die Ordner,  die daneben stehen und kein Wort sagen. …komisch, an das Rauchverbot, das daneben steht,

hält sich jeder…..

Die Benutzung von Sprays, Gel oder sonstigen Mitteln ist nicht untersagt, jedoch wird „abgeraten“

diese Mittel zu benutzen.

Na, das wird sich wohl nicht durchsetzen, befürchte ich. Denn gestern habe ich nicht nur frisierte

Pudel gesehen sondern auch Greyhounds, die bei Eintritt in die Halle aussahen wie Dalmatiner und

im Ring strahlend weiß erschienen. Oder auch Whippets, die mit Kajalstift, schwarzer Farbe, Glanzspray

usw. gepimpt wurden.

 24087-004547_mexico_dog_show_moev111.jpg

Ob er Spaß hat?

 

Wie immer, denke ich, sollte ein Mittelmaß gefunden und die Showleine dazu benutzt werden,

den Hund zu lenken.  Ein übertriebenes Handling oder Styling sollte gemaßregelt werden.

Ich bin gespannt, ob sich die Niederländische Regel auch bei uns niederschlagen wird. So wie ich gestern

hörte, soll es FCI-Standard werden.

2007-05-29_sieger-welt-hunde-show-2007.jpg

Das wird so ohne Spray nicht gehen. Dafür ist die Showleine nahezu

unsichtbar.

 

Die neuen Regeln erstrecken sich aber auch noch auf den „beleibten“ Zustand des Hundes. Auch zu

dicke Hunde sollen in Zukunft keine vorzügliche Bewertung mehr erhalten. Der Richter muss die Rippen fühlen

können.

Ebenso sind übermäßig schüchterne oder scharfe Hunde nicht erwünscht. Aggression oder ängstliches

Verhalten wird in Zukunft nicht mehr toleriert und die Hunde disqualifiziert.

 

Wir sind mit einem V 3 nach Hause gefahren.

 

2 Gedanken zu „seit dem 01.02.2011 gelten in den Niederlanden neue „Handling-regeln“.

  1. Oh, das klingt nach ner ganzen Menge Spaß 🙂
    Zu gerne würde ich mal in Deutschland so manchen Hund sehen wenn so vorgeführt werden muß 😉
    ich vermute mal so mancher würde ohne das ständige „ZURECHTBIEGEN“ wohl nicht so erfolgreich sein!

    LG & Glückwunsch zum V3

  2. Hallo,
    Zunächst mal herzliche Glückwünsche zum V3 !!! Unter den ungewohnten Bedingungen supertoll.
    Auch wir sind sehr gespannt, ob die neuen Regeln bei uns angewendet werden. Falls es die FCI vorschreibt
    und sich alle Richter daran halten, wäre das sicher für unsere Hunde ein Gewinn.
    Vielen Ausstellern wäre dann ein Ringtraining anzuraten, wie es in Holland an vielen Stellen angeboten wird.
    Für Mensch und Hund eine gute Sache.

    LG Rolf,Liesel und die Jucundas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.